Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine 4K UHD Filmbewertung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Prinz aus Zamunda (4K UHD)

    Das bildschirmfüllende 4K Bild (gesehen wurde Dolby Vision) kommt sehr sauber rüber. Feinstes Filmkorn, natürliche Farben (auch bei Hauttönen) und sehr viele Details (karierte Sakkos und Hosen, Häuserblocks in Queens,...) sind zu erkennen. Der schwarzwert geht für das Alter in Ordnung und die Durchzeichnung ist mehr als solide- hier versumpfen keine Details.

    Hier kann die BR meines Erachtens upgegradet werden.

    Lediglich der dt. Ton reißt heutzutage keine Bäume mehr aus.

    Story 9 von 10
    Bild 8 von 10
    Ton 6,5 von 10

    Kommentar


    • Schindlers Liste
      Hier besaß ich noch die alte Blu-Ray, welche aber durch die 4K Scheibe, locker geschlagen wird. Diese wirkt filmischer, kontrastreicher und auch besser aufgelöst. Der Schwarzwert ist satter und verleiht dem Film ein noch bedrückenderes Szenario. Mit fein aufgelösten Filmkorn, teils fantastischer Schärfe, bekommt man hier die bestmögliche Version, die alte Blu-Ray darf man gern ersetzen.
      Zuletzt geändert von Kaneda; 10.04.2021, 16:10.




      Gruß Harry

      Kommentar


      • Sonny
        Sonny kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Harry, hier mußt Du nachbessern!

        Dein erster Satz "Hier besaß ich noch die alte Blu-Ray, welche die 4K locker schlägt" impliziert, daß die Blu-Ray besser ist als 4K.

        Ich denke, daß Du das aber genau anders herum gemeint hast (wenn ich den letzten Satz lese)...

      • Kaneda
        Kaneda kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sonny. Wo du recht hast, ich habe es mal angepasst..

    • Spartacus

      Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich den Film noch nie gesehen hatte. Grundsätzlich finde ich diese alten Historienschinken schon geil gemacht, von den Kostümen, über die Kulissen und und und... herrlich.
      Auf den filmischen Inhalt gehe ich jetzt nicht konkret ein, es sei nur so viel gesagt, dass der Film echt Spaß macht und Kirk Douglas die top Besetzung war. Insgesamt wirkt der Film sehr rund!
      Das Bild ist in Anbetracht des Alters ein echter Traum! wird in meinen Augen nur noch getoppt von Lawrence von Arabien in 4k. Ansonsten gehört diese Scheibe mit zum besten analogen Material, dass sich derzeit auf dem Markt befindet (unter Berücksichtigung des Alters und Ausgangsmaterial natürlich). Da können sich selbst Neuere Produktionen noch was abschauen.

      Film: 8,5/10
      Bild: 9,25/10
      Ton: 6,75/10

      Kommentar


      • Hunter Killer - (4K UHD)

        Nach langer Zeit mal das 4K Steelbook ausgepackt und den Film geschaut. War glaube ich meine erste 4K UHD die ich gekauft habe.

        4K Bildqualität besticht nur in Nahaufnahmen und in Szenen die sauber den Vorder- vom Hintergrund trennen z. B. Die Brücke des U-Boots.
        Größtenteils besteht aber der Film aus Nacht und Unterwasseraufnahmen bei Dunkelheit und schafft es nicht 4K das zu zeigen, was es könnte.

        Ton ist sehr gut abgemischt.

        Der Film ist solide an Action und weiß nicht zu langweilen. Biete gute Unterhaltung. Story ist etwas hanebüchend, aber was soll.



        Kommentar


        • Blade - 4K
          Viel Licht, aber auch etwas Schatten bietet die 4K Version des Filmes. Farblich kommt sie kräftiger daher, das sieht im Vergleich zu der Blu-Ray besser aus. Zudem arbeitet die 4K teilweise deutlich mehr Details heraus, das Bild ist kontrastreicher und mit gutem Schwarzwert versehen. Daneben gibt es jedoch einige Szenen, die weicher und nicht ganz so gut aufgelöst sind. Insgesamt aber ein lohnenswertes Update, auch wenn hier und da noch Luft nach oben ist.

          Midway - Für die Freiheit - 4K
          Auch hier, Licht und Schatten. In den spärlich ausgeleuchteten Räumen, wird es schwer Details zu erkennen. Zwar erscheint es Angesichts der mageren Beleuchtung realistisch, ist für den Sehgenuss aber wenig förderlich. Die Tagesszenen und auch die Vielzahl an Schlachtszenen, Punkten mit einem kontraststarken Bild. Die Kriegsschiffe und Flieger sind gut durchgezeichnet, das Meer glänzt im Sonnenlicht, das sieht klasse aus. Trotz der Stilmittel, ein durchaus anschauliches Bild. Das mit teils zu guten Schwarzwert, gelungener Auflösung und einigen Spitzlichtern, die Blu-Ray recht blass aussehen lässt. Für Fans interessant, alle anderen dürfte die Blu-Ray ausreichen.




          Gruß Harry

          Kommentar


          • Alex Gabler
            Alex Gabler kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Midway fand ich, bei aller Schärfe und Details auch am Tag irgendwie unschön. Viel zu grell und künstlich wirkte das Ganze auf mich.

          • Kaneda
            Kaneda kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ja, stilistisch sehr eigenwillig. Aber insgesamt fand ich es abgesehen davon recht gut.

        • Star Wars - Das Erwachen der Macht
          Kurz gesagt ein vorzügliches Bild.
          Die Farben sind klasse, nichts wirkt aufgesetzt, da wo es kräftiger ist, soll es auch so sein. Ein Kontrastreiches Bild mit sattem Schwarzwert. In dunklen Szenen gehen keine Details verloren, alles wird gut abgebildet und mit vielen sichtbaren Feinheiten untermauert. Apropos Details, gegenüber der Blu-Ray wirkt das Bild plastischer, ob Raumschiffe, Landschaften oder der kleine rollende Roboter. Hier gibt es definitiv mehr Details zu entdecken, kurzum, Fans kommen um ein Update nicht herum.




          Gruß Harry

          Kommentar


          • A Quiet Place
            Der satte Schwarzwert gefällt und zaubert ein kontrastreiches Bild. Der Zugewinn an Schärfe hält sich jedoch in Grenzen, dennoch gibt es hier und da mehr Details zu erblicken, gegenüber der BD. Farblich ist die 4K kräftiger ausgefallen, aber ohne aufgesetzt zu wirken. Insgesamt würde ich sagen, ein Update ist nur bedingt nötig.

            Prestige
            Hier holt die 4K mehr Auflösung aus dem Bild, wenngleich auch sie, nicht immer randscharf ist. So überzeugt die 4K oftmals mit einem sehr plastischen Bild. Auffallend ist die wärmere Farbgebung gegenüber der BD. Sicherlich Geschmacksache, angesichts des Filmes aber passender aus meiner Sicht. Der Schwarzwert variiert, mal Kohleschwarz, dann eher dunkelgrau. Hervorzuheben ist das die 4K Scheibe eine HD Spur besitzt, das ist löblich, auch wenn Prestige kein Feuerwerk an Effekten liefert.




            Gruß Harry

            Kommentar


            • Die Insel der besonderen Kinder
              Eine exzellente Vorstellung, sowohl der erweiterte Farbraum, wie auch die Auflösung der 4K, punkten gegenüber der BD. Ein sattes Schwarz veredelt den tollen Gesamteindruck, ein kontrastreiches und dem Film entsprechend, traumhaftes Bild.

              Unheimliche Begegnung der dritten Art
              Das gute zuerst, Filmkorn ist vorhanden, hier wurde also nichts glattgebügelt. Aber das gesamte Bild der 4K profitiert von ihren bekannten Vorzügen. Ein guter Schwarzwert und ausgewogener Kontrast, bescheren ein sehr detailreiches und fast plastisches Bild. Natürlich gibt es ein paar softere Einstellungen, die gab es auf der BD ebenfalls, hier konnte man nichts rausholen. Insgesamt definitiv ein Update wert, alles wirkt Frischer, schärfer und wie so oft, besser sah der Film nie aus.




              Gruß Harry

              Kommentar


              • Shadow in the Cloud
                Hier gehts zu meinen Eindruck des Filmes und der Bewertung der 4K Scheibe:
                https://www.filme.de/filme/reviews/4...es-29-04-2021/




                Gruß Harry

                Kommentar


                • FKNOESTREET
                  FKNOESTREET kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich werde warten bis der Preis fällt vielleicht werde ja noch ein Steel nachgeschoben zur VÖ muss ich den jedenfalls nicht haben.Er macht Spaß ja erfindet das Rad aber auch nicht neu.

                • Kaneda
                  Kaneda kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Sonny. Gern und ich hoffe der Film trifft deinen Geschmack.

                  FKNOESTREET. Stimmt schon, es ist nichts innovativ neues, keine Frage. Dennoch hat er mich bestens unterhalten, dieser No-Brainer.

                • FKNOESTREET
                  FKNOESTREET kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Kaneda Unterhaltsam ist er das stimmt eine 6,5 hat er bei mir auch noch bekommen. Im nachhinein finde ich das Ende ein wenig trashig.

              • Hard Powder (4K UHD)

                Der nächste typische Liam Neeson Film. Diesmal mit einem eigenwilligen Humor. Irgendwie wirkte der Film wie eine Mischung aus Snatch und Fargo, ohne natürlich deren Genialität zu erreichen. Manche Handlungen und Szenen waren chaotisch und nicht durchdacht (die polizeilichen Ermittlungen kommen nicht weiter, Paraglidende Indianer?...)
                Der Gewaltgrad war in Ordnung- ein paar ausgeschlagene Zähne und blutige Schusswunden. Neeson spielt solide und der Rest gibt sich auch Mühe. Hard Powder ist schwer einzuordnen: teils Rachethriller - teils Gangsterkomödie.

                Das 4K Bild bietet zwar helle Szenen im Schnee, hat aber auf der anderen Seite nur einen schwächelnden Schwarzwert. HDR und Spitzlichter gab es fast keine zu bewundern. Ich denke mal, dass hier kein Upgrade von BR auf UHD durchzuführen wäre- irgendwie fehlte mir der 4K Wow Effekt.
                Dafür war der Dolby Atmos Ton klasse. Gut, einige Dialoge kamen etwas muffig daher, dafür gab es tolle direktionale Effekte. Wenn der Schneepflug den Schnee oben herausbläst, kann man das schon gut aus den Atmos Lautsprechern hören.

                7 von 10 in Hühnerdraht eingewickelte Leichen

                Kommentar


                • Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

                  Ich halte mich wieder kurz:

                  Film: 4/10
                  Bild: 9/10
                  Ton : 9,5/10

                  Kommentar


                  • Sonny
                    Sonny kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich bin auch einer der (wenigen?) Fans des Films. Habe ihn mir gerade in 4K bestellt...

                    Von mir bekommt er locker 8 Punkte!

                    Alex Gabler Ich glaube, wenn Du einen Post kommentierst, brauchst Du den Verfasser nicht extra zu tagen, er bekommt sowieso die Info, daß er einen Kommentar zu seinem Post bekommen hat.

                  • bifi
                    bifi kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    @Sonny: kannst meinen kaufen.... ;)

                  • Sonny
                    Sonny kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Danke fürs Angebot, aber ich habe mich (letztendlich doch) für eins der auf 333 Stück limitierten Mediabooks von media-dealer entschieden.

                • Life of Pi
                  Wow, nahezu perfekt, auch wenn einige Szenen etwas, ich sag mal idyllisch inszeniert sind. Gibt es hier ein traumhaftes Bild in eindrucksvollen Farben. Kontrast und Schwarzwert sind auf hohem Niveau, die Schärfe ist stellenweise faszinierend und strotzt nur so vor Details und Feinheiten. Hier lohnt ein Update zur BD definitiv.

                  Scarface
                  Ein feines Filmkorn ist sichtbar, auch gibt es ein paar weichere Aufnahmen, aber insgesamt eine imposante Vorstellung.
                  Denn was die 4K an zusätzlichen Details herausarbeitet ist stellenweise beeindruckend. Ob in dem Gesicht von Pacino, den Kostümen oder der Kulisse selbst. Der erweiterte Farbraum gestaltet die Farbgebung kräftiger aber nie unnatürlich. Die Neonlichter der Leuchtreklamen erstrahlen bestechend echt, dank tollem Schwarzwert erscheinen die Nachtaufnahmen knackig und kontrastreicher. Die hellen Szenen punkten mit scharfer Abbildung, besser hat das Bild einfach nie ausgesehen. Definitiv eine deutliche Steigerung zu der BD.




                  Gruß Harry

                  Kommentar


                  • Kann hier jemand was zur Waterworld 4k sagen? Lohnt das Upgrade zur bluray?

                    Kommentar


                    • Alex Gabler
                      Alex Gabler kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Hab mal wo gelesen dass die Farben komplett verfälscht wurden. Rot-Orange Gesichter usw.

                  • Zitat von bifi Beitrag anzeigen
                    Kann hier jemand was zur Waterworld 4k sagen? Lohnt das Upgrade zur bluray?
                    Guckst Du hier: https://blu-ray-rezensionen.net/waterworld-4k-uhd/
                    "Es sind 106 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!"


                    Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

                    Kommentar


                    • Gestern zu May the 4th gabs natürlich etwas Star Wars...

                      Rogue One - A Star Wars Story (4K UHD)

                      Komischerweise taten sich gestern erste Abnutzungserscheinungen auf. Irgendwie fand ich den Film im Kino und auch bei der letzten Sichtung etwas straffer erzählt. Auch Forest Whitaker als Saw Gerrera nervt mit seiner unfreiwillig komischen Art immer mehr und mehr.
                      Nicht falsch verstehen, Rogue One ist immer noch ein guter Film mit phantastischen Orten, einer sympathischen Truppe und einem untypischen aber tollen Finale.

                      Das 4K Bild ist Referenzwürdig. Echtes 4K in 6,5k gedreht bietet natürlich unzählige Details und eine Schärfe die seinesgleichen sucht. Digitales Filmkorn sorgt für den rohen Look und HDR macht hier noch ne Menge aus: die weißen Sternenzerstörer schälen sich regelrecht aus dem tiefschwarzen All heraus- Top.

                      Kurzum: die beste Star Wars UHD in Sachen Optik.

                      8 von 10 einäugige unter den blinden Jedis

                      Kommentar


                      • Sonny
                        Sonny kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Ich denke, solche "Abnutzungserscheinungen" kommen, wenn die Abstände von einer zur nächsten Sichtung sich verkürzen und man ihn "zu schnell" wieder guckt. Dann hat man noch zuviel Erinnerung an alles und der Reiz ist nicht mehr so positiv wie früher.

                        Das ging mir auch schon so...

                        Es passiert auch bei älteren Filmen, einfach weil sich die persönlichen Sehgewohnheiten ändern und man das, was einen früher begeisterte später nicht mehr so gut findet.

                        Dies dürfte für den relativ neuen Rogue One aber wohl noch nicht zutreffen.
                    Lädt...
                    X